Forschungsprojekt

"Fokusmuster interner Schulevaluation. Eine Sekundäranalyse empirischer Schulevaluationsdaten"

 

Mitarbeit bei der Vorbereitung und Durchführung des Forschungsprojekts.

Projektleitung: Prof. Dr. Manfred L. Pirner, Dr. Klaus Wild, Prof. em. Dr. Dieter Spanhel, Prof. Dr. Michaela Gläser-Zikuda. Mitarbeiterin: Stephanie Simmeth.

Kooperationspartner: Institut für Schulentwicklung und Evaluation

(http://www.wwse-moderation.de)

 

Kurzbeschreibung: Mit über 600 evaluierten staatlichen und privaten Schulen ist das von Klaus Wild begründete Konzept der „Wahrnehmungs- und Werteorientierten Schulentwicklung“ (WWSE) gegenwärtig eines der am meisten nachgefragten und am besten erprobten Konzepte der internen Schulevaluation. Das Projekt zielt darauf ab, auf er Basis einer Sekundäranalyse der vorliegenden Daten Erkenntnisse über Möglichkeiten zur Schulentwicklung und zur Verbesserung des verwendeten Forschungsinstruments zu gewinnen. (Näheres zum Projekt siehe unter www.evrel.ewf.uni-erlangen.de)